Römisches Frühstück MORETVM

Gemörserter Käse mit Kräutern

Moretvm

Zurzeit kaufe ich, abgesehen von gelegentlichen Ausflügen in den asiatischen Supermarkt, eigentlich nur im türkischen Supermarkt ein. Das ist der nächstgelegene Supermarkt und es ist dort auch nie besonders viel los, sodass man den Leuten aus dem Weg gehen kann. Daher haben wir jetzt eigentlich immer frischen Koriander, frische Blattpetersilie und Schafskäse im Haus. Als ich eines Abends recht ratlos war, was es denn zu essen geben könnte, kam Anne auf die Idee mal wieder historische römische Rezepte auszuprobieren und in einem davon die beiden genannten Zutaten zu verwenden.

So begab es sich, dass wir neben OVA ELIXA, die wir vorher bereits schonmal gemacht hatten, aus dem Schafskäse und anderem frischen Zutaten das MORETVM zubereitet haben. Das Rezept für ein einfaches römisches Frühstücksgericht, das im Mörser zubereitet wird, ist im Appendix Vergiliana überliefert, der eigentlich ein Gedichtband ist.

Wir haben für unser MORETVM statt der Weinraute Thymian benutzt und keinen Sellerie verwendet. Bei römischen Überlieferungen gibt es meines Wissens nie Mengenangaben bei Rezepten, sodass diese hier eine grobe Schätzung sind, die auf unserer Erfahrung beruht. Das scheint aufgegangen zu sein, denn das Ergebnis war sehr lecker.

Zutaten für zwei Personen

  • 200g fester Schafskäse
  • 3 kleine Knoblauchzehen
  • eine Handvoll Korianderblätter
  • eine Handvoll Petersielienblätter
  • einige Zweige frischer Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 5-6 schwarze Pfefferkörner
  • Salz

Zubereitung

Zuerst die Kräuter fein hacken. Dann den Knoblauch schälen und auch diesen fein hacken. Danach die Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Schließlich den Käse je nach Festigkeit in grobe Stücke zerschneiden oder mit der Hand zerbröseln.

Nun den Knoblauch, einen Teil des Käses sowie die Kräuter zum Pfeffer in den Mörser geben und alles zerstampfen. Nach und nach das Olivenöl und den restlichen Schafskäse dazu geben und alles zu einer gleichförmigen Paste verarbeiten.

Das fertige MORETVM schließlich mit Salz sowie Weißweinessig abschmecken und vor dem Verzehr etwas ruhen und durchziehen lassen. Noch besser wird es, wenn es dafür einige Stunden im Kühlschrank Zeit bekommt.

Alle Zutaten

Petersielie Hacken

Kaese

Moerser

Jens am 19.05.2020 um 09:59
in Rezepte