Gaeng Massaman Man Thet

Thailändisches Curry mit Süßkartoffeln

Gaeng Massaman Man Thet

Als geschmacklichen Kontrast zum deftigen Moo Hong haben wir am vorletzten Wochenende noch ein Massaman Curry zubereitet. Allerdings nicht wie üblich mit Kartoffeln, sondern mit Süßkartoffeln, auch haben wir bei diesem Curry auf die Verwendung von Fleisch verzichtet.  Dieses Gaeng Massaman Man Thet, mag nicht wirklich authentisch thailändisch sein, wird die Süßkartoffel in Thailand doch eher für Desserts verwendet, dafür war es aber sehr lecker und hat wunderbar mit dem Moo Hong harmoniert. Dabei haben wir es uns sehr einfach gemacht und eine fertige Massaman Currypaste verwendet, die wir allerdings noch etwas gepimpt haben.

Zutaten für 3-4 Personen

Zubereitung

Zuerst die getrockneten Chilis für etwa fünfzehn Minuten in lauwarmes Wasser einweichen. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach die Galgant Wurzel in keine Stücke schneiden, auf das Schälen verzichte ich hier meist. Schließlich noch die Koriandersamen ohne Öl anrösten bis sie ihr Aroma verströmen. 

Nun die eingeweichten Chilis aus dem Wasser nehmen, in kleine Stücke schneiden und in einem Mörser zerstoßen. Die Koriandersamen und danach die Galgant Stücke hinzugeben und ebenfalls zerstoßen. Schließlich die fertige Massaman Currypaste in den Mörser geben und alles gut vermengen.

Danach etwas Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzten und die Paste darin anbraten bis sie duftet. Nun die Süßkartoffeln hinzugeben, diese mit der Paste vermengen und beides zusammen weiter anbraten. Bevor die Paste verbrennt, das Ganze mit der Kokosmilch ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Dann die Hitze etwas reduzieren und die Fischsoße, die Sojasoße sowie den Palmzucker in das Curry geben und für etwa zwanzig Minuten köcheln lassen bis die Süßkartoffeln weich aber noch nicht matschig sind. Dabei eventuell noch etwas Wasser hinzugeben.

Das fertige Gaeng Massaman Man Thet dann sofort heiß als Teil eines thailändischen Menüs oder als alleinige Hauptspeise servieren. Dazu passt Jasmin Reis. 

Ganze Süßkartoffeln

Süßkartoffeln

Paste

Süßkartoffeln und Paste

Paste Anbraten

Süßkartoffeln mit Paste

Curry

Jens am 23.07.2019 um 06:23
in Rezepte